AA

Schweizer stimmen über Verhältnis zur EU ab

In einer Volksabstimmung sind rund 4,8 Millionen Schweizer aufgerufen, über die Öffnung des Arbeitsmarktes ihres Landes für Arbeitnehmer aus den zehn EU- Beitrittsländern zu entscheiden. Das Ergebnis dürfte knapp ausfallen.

Die EU-Kommission erklärte im Vorfeld, eine Ablehnung des Abkommens über die Personenfreizügigkeit werde „Auswirkungen“ auf das beiderseitige Verhältnis haben. In einem Zusatzprotokoll hatte die Schweiz Zuwanderungsbeschränkungen für die Arbeitnehmer aus den Beitrittsländern festgelegt, um den heimischen Arbeitsmarkt zu schützen. Das Parlament in Bern billigte diese Regelung – die Gegner sammelten jedoch genügend Stimmen, um das Referendum zu erzwingen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schweizer stimmen über Verhältnis zur EU ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen