AA

Schweizer Rot-Kreuz-Mitarbeiter in Libyen getötet

Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) in Sirte von Unbekanntem erschossen.
Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) in Sirte von Unbekanntem erschossen. ©googlemaps
Ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes ist in der libyschen Küstenstadt Sirte von einem Unbekannten erschossen worden.

Die lokale Nachrichtenseite Al-Wasat meldete, es handle sich um einen Schweizer Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz. Das IKRK in Genf bestätigte, dass einer seiner Mitarbeiter in Libyen getötet wurde. Einzelheiten sollten später bekanntgegeben werden, hieß es in einer Twitter-Mitteilung der humanitären Hilfsorganisation:

(APA/dpa/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Schweizer Rot-Kreuz-Mitarbeiter in Libyen getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen