AA

Schweizer Exhibitionist handelte illegal mit Potenzmitteln

©Bilderbox
Ein 50-Jähriger soll in der Schweiz illegal Potenzmittel für über vier Millionen Franken (2,40 Mio. Euro) verkauft haben. Der Mann wurde auch für öffentliches Masturbieren in Boutiquen unbedingt zu 15 Monaten verurteilt.

Der Mann soll sich über Jahre hinweg Viagra und andere Potenzmittel aus den USA besorgt und in der Schweiz umgesetzt haben. Der 50-Jährige dürfte so monatlich bis zu 30.000 Franken Reingewinn (18.018 Euro) erwirtschaftet haben.

Die berufliche Beschäftigung mit Potenzmitteln färbte offenbar auch auf sein Privatleben ab: Mindestens siebenmal soll der Mann in Boutiquen und Geschäften, die hauptsächlich von Frauen frequentiert wurden, öffentlich masturbiert haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schweizer Exhibitionist handelte illegal mit Potenzmitteln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen