Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schweizer Börse SIX setzt Handel nicht aus

Die Schweizer Börse setzt auch angesichts massiver Kursabstürze den Handel nicht aus. Die Voraussetzungen für einen solchen Schritt seien im Moment nicht gegeben, sagte Bernhard Wenger, Sprecher der SIX-Group, der Nachrichtenagentur SDA.

“Der Handel wird unterbrochen, wenn der Markt unkontrolliert ist. Hohe Volatilität ist aber nicht das gleiche wie Unkontrollierbarkeit”, erklärte der SIX-Sprecher am Freitag.

Freitagfrüh setzte die Wiener Börse den Handel für mehrere Stunden aus, um nach eigenen Angaben den höchst angespannten Markt zu beruhigen. Auch die Moskauer Börse hatte den Handel diese Woche zeitweise unterbrochen. Die Börsen in Frankfurt und London bleiben offen.

Ob der Handel ausgesetzt wird, entscheidet die Börse. Das letze Mal, als an der Schweizer Börse der Handel unterbrochen wurde, war nach dem Terroranschlägen vom 11. September 2001.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Schweizer Börse SIX setzt Handel nicht aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen