Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schweizer Biker verunglückte im Ennstal tödlich

Ein Schweizer Motorradfahrer ist am Mittwochnachmittag im Gesäuse in der Obersteiermark tödlich verunglückt. Der 61-Jährige war aus einer Kurve geflogen und in ein ausgetrocknetes Bachbett gestürzt. Er dürfte sofort tot gewesen sein.

Der 61-Jährige aus Basel war allein auf der B146 von Admont Richtung Hieflau unterwegs. Unter nicht näher bekannten Umständen kam er vor der Haindlkarbrücke links von der Fahrbahn ab und stürzte ins trockene Bachbett. Der Unfall wurde erst später, nach 15.30 Uhr, entdeckt – der Biker hatte aber derart schwere Verletzungen (Genickbruch, Schädelbasisbruch und mehrfache Frakturen) erlitten, dass er sofort tot gewesen sein dürfte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schweizer Biker verunglückte im Ennstal tödlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen