Schweiz verschärft Einreiseregeln - Vorarlberg nicht betroffen

Die Schweiz verschärft zwar ihre Einreiseregeln ab 20. September, für Vorarlberger wird aber alles beim jetzigen Stand bleiben. (Symbolbild)
Die Schweiz verschärft zwar ihre Einreiseregeln ab 20. September, für Vorarlberger wird aber alles beim jetzigen Stand bleiben. (Symbolbild) ©VOL.AT/Hartinger
Die Schweiz hat ihre Einreiseregelungen verschärft. "Vorarlberg ist davon nicht betroffen", teilt Landeshauptmann Markus Wallner mit.

"Die Bemühung der Nachbarländer und Grenz-Kantone waren erfolgreich", so der Landeshauptmann. Personen, die aus Grenzgebieten einreisen, sind von der Test- und Registrierungsverpflichtung ausgenommen.

Schweizer dürfen auch weiter nach Vorarlberg

Landeshauptmann Wallner konnte in einem Gespräch mit der zuständigen Schweizer Bundesrätin Karin Keller-Sutter die besondere Situation Vorarlbergs erläutern – "mit positivem Ergebnis", so Wallner. Auch Schweizer:innen, die nach Vorarlberg einreisen, sind von der Regelung nicht betroffen.

Die neuen Einreisebestimmungen treten am 20. September in Kraft.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schweiz verschärft Einreiseregeln - Vorarlberg nicht betroffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen