AA

Schweiz: Steinwerfer in Kirchberg ermittelt

Am Dienstag, den 16. März 2010, um ca. 2115 Uhr, kam es im schweizerischen Kirchberg zu einer Sachbeschädigung an einem Personenwagen. Unbekannte Jugendliche warfen gezielt von einer vier Meter hohen Mauer Schottersteine auf ein vorbeifahrendes Auto und trafen dieses an der Frontscheibe.
Aufgrund eines Zeugenaufrufes in den Medien gingen bei der Polizei Hinweise ein. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnten nun zwei Jugendliche aus der Region durch die Polizei ermittelt werden. Die beiden 16-Jährigen gaben Langeweile als Grund für ihre Tat an. Sie müssen nun für den entstandenen Sachschaden aufzukommen und werden sich für ihr Fehlverhalten vor der Jugendanwaltschaft Wil verantworten müssen, teilte die Kantonspolizei St. Gallen mit.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schweiz: Steinwerfer in Kirchberg ermittelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen