AA

Schweiz: Ehefrau lag nach Unfall einen Tag neben totem Ehemann

Der Wagen, in dem die Frau einen ganzen Tag verletzt neben ihrem toten Ehemann ausharren musste.
Der Wagen, in dem die Frau einen ganzen Tag verletzt neben ihrem toten Ehemann ausharren musste. ©KaPo St. Gallen
Ennisbühl/CH. Am Montagabend wurde der Kantonspolizei St. Gallen ein Unfall auf der Schwägalpstrasse (Richtung Säntis, Anm.) gemeldet. Wie sich heraus stellte, hatte sich der Unfall bereits einen Tag zuvor am Sonntag ereignet und blieb unentdeckt.

Die ausgerückten Einsatzkräfte fanden abseits der Strasse einen Pkw, welcher sich mehrere Male überschlagen hatte. Ein 86-jähriger Mann war tot, seine um sechs Jahre jüngere Ehefrau musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der KaPo geschah der Unfall bereits am Sonntagabend und blieb einen Tag unentdeckt.

[googlemaps]

Wagen überschlug sich mehrmals

Der Schweizer fuhr zusammen mit seiner Ehefrau von Neu St. Johann kommend in Richtung Schwägalp. In einer Linkskurve beim Schleipfenrank kam sein Auto rechtsseitig von der Strasse ab. Nach rund 50 Metern Fahrt auf einer abfallenden Wiese fiel das Auto über eine Waldrandkante in ein Tobel. Dabei überschlug es sich mehrere Male. Die ersten an Ort eintreffenden Rettungskräfte fanden den toten Lenker und seine unbestimmt verletzte Frau. Eine Obduktion soll Klarheit über die Todesursache bringen. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schweiz: Ehefrau lag nach Unfall einen Tag neben totem Ehemann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen