AA

Schweiz beteiligt sich an Kernreaktor-Forschung

Die Schweiz beteiligt sich an der Forschung für die Entwicklung von neuartigen Kernreaktoren zur Energieproduktion. Der Bundesrat hat am Mittwoch den Beitritt zu einem internationalen Abkommen beschlossen.

Beim Abkommen geht es um Kernenergiesysteme der vierten Generation. Diese sollen möglichst wenig Abfälle produzieren und kostengünstig Energie produzieren. Ziel ist auch die Verbesserung der Sicherheit. Die ersten Reaktoren der neuen Generation sollen 2030 verfügbar sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schweiz beteiligt sich an Kernreaktor-Forschung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.