AA

Schweinefleisch-Skandal: Verein gegen Tierfabriken veröffentlicht Namen der Metzgereien

©APAHEF14 - 11122008 - WIEN - OESTERREICH: ZU APA251 CI - THEMENBILD - 180 Tonnen moeglicherweise Dioxin-belastetes Schweinefleisch sind nach dem Skandal in Irland nach Oesterreich gelangt. Ein sehr geringer Anteil davon sei bereits verarbeitet und an Geschaefte weiterverkauft worden. Noch steht allerdings nicht fest, ob verdaechtige Ware an Konsumenten abgegeben worden ist. Im Bild: Schweineaufzucht in einem Betrieb in Niederoesterreich. (UNDATIERTES ARCHIVBILD) APA-FOTO: HELMUT FOHRINGER
Schwarzach – "Vorarlberg in 100 Sekunden" ist die Videonachrichten-Sendung auf VOL.AT. In Kooperation mit Antenne Vorarlberg liefert VOL.AT jeden Mittag einen kompakten Nachrichtenüberblick über das Geschehen in Vorarlberg.

Die Themen heute, 16. Dezember 2016:

  • Feuerwehr löscht Brand in Feldkirch
  • Veterinär warnt: Tiere sind keine Geschenke
  • Schweinefleischskandal: Verein gegen Tierfabriken veröffentlicht Namen der Metzgereien
  • Vorarlberger Strumpfhosenhersteller Wolford: 8 Millionen Euro Verlust

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schweinefleisch-Skandal: Verein gegen Tierfabriken veröffentlicht Namen der Metzgereien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen