Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwechat: Ungarischer Reisebus aus dem Verkehr gezogen

Bei einer Verkehrskontrolle in Schwechat kam die Polizei einem defekten Reisebus auf die Spur
Bei einer Verkehrskontrolle in Schwechat kam die Polizei einem defekten Reisebus auf die Spur ©APA (Sujet)
Am Mittwoch ist auf der Raststation Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) der Schnellstraße S1 ein ungarischer Reisebus aus dem Verkehr gezogen worden. Das Fahrzeug wies zahlreiche Mängel mit Gefahr im Verzug auf, berichtete die Landespolizeidirektion. Es war mit 70 Jugendlichen besetzt.

Die laut Polizei bei der Kontrolle in Schwechat festgestellten Mängel: An der zweiten Achse rechts fehlten die Bremsklötze und die Betriebsbremse hatte keine Bremswirkung. Das Schubstangengelenk vorne und hinten (Teil der Lenkung) hatte übermäßiges Spiel (über acht Millimeter), die Feststellbremse der zweiten Achse keine Wirkung.

Reisebus nicht voll funktionstüchtig

Die Streugläser der Nebelscheinwerfer waren mehrfach gesprungen. Auch die Stabilisatorenlagerung der ersten Achse hatte ein übermäßiges Spiel (über zehn Millimeter – Beeinträchtigung des Fahrverhaltens), der Hilfs- und Gitterrahmen war durchgerostet, ebenso der Endschalldämpfer.

Die Motorraumabdeckung an der hinteren Seite des Reisebusses war abgerissen und hing nur mehr an wenigen Teilen. Die Radhäuser waren an mehreren Stellen durchgerostet, dazu wies die Bereifung nicht nur Mängel im Bereich der Profiltiefe, sondern auch Beschädigungen auf. Nicht zuletzt verlor der Autobus Motoröl und andere Fahrzeugflüssigkeiten.

Jugendliche mussten in Schwechat aussteigen

Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Sicherheitsleistung eingehoben. Kennzeichen und der Zulassungsschein wurden abgenommen. Vom Reiseveranstalter musste ein Ersatzbus für die Jugendlichen organisiert werden, deren Fahrt in Schwechat zuende war.

(apa/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schwechat: Ungarischer Reisebus aus dem Verkehr gezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen