Schwarzl auf gutem Kurs

Der 23-jährige Roland Schwarzl hat die erste Hälfte seiner olympischen Zehnkampf-Premiere sehr gut absolviert. In Führung setzte sich Dimitrij Karpow mit 4.689 Zählern, 95 Punkte vor Weltrekordler Roman Sebrle.

Schwarzl reihte sich nach fünf Bewerben auf Rang 14 ein, mit 4.101 Punkten blieb er nur 62 Punkte unter seiner Halbzeit-Bestmarke vom heurigen Götzis-Meeting. In Führung setzte sich der Kasache Dimitrij Karpow mit 4.689 Zählern, 95 Zähler vor Weltrekordler und Titelverteidiger Roman Sebrle.

Schwarzl hatte im 100-m-Lauf trotz Gegenwinds seine persönliche Bestzeit um 8/100 Sekunden auf 10,98 Sekunden gedrückt und am Abend im abschließenden 400-er seine Top-Marke von Götzis 2004 in 49,76 Sekunden um 6/100 unterboten. Im Weitsprung belegte er mit 7,49 m sogar den siebenten Disziplinen-Rang. Nicht ganz so gut lief es in den übrigen beiden Disziplinen. Im Kugelstoßen blieb er mit 14,01 m 73 Zentimeter unter seiner Bestweite, im Hochsprung waren es mit 1,94 m sieben Zentimeter. Der gebürtige Tiroler war mit seiner Leistung aber sehr zufrieden, strebt er doch die Top 15 sowie 8.000 Zähler an. „Die Punkte für den ersten Tag sind super. Das liegt nicht weit hinter meiner Bestmarke, ich kann das sicher noch aufholen”, meinte der ÖLV-Athlet.

Karpow entwickelte sich zum äußerst harten Widersacher von Sebrle. Der 23-Jährige sammelte sogar um 14 Punkte mehr als der 29-jährige Tscheche bei seiner Durchgangsmarke zum Weltrekord 2001 in Götzis. In 46,81 Sekunden entschied er die 400 m für sich. Sebrle war mit 16,36 m mit der Kugel nicht zu schlagen, Clay gewamm die 100 m (10,44 Sek.) und den Weitsprung (7,96 m). Der Brite Dean Macey war mit 2,15 m im Hochsprung voran und sammelte als Vierter mit 4.454 Punkten noch 39 Zähler mehr als US-Co-Favorit Tom Pappas (5.).

34 Athleten waren noch im Bewerb, unter den fünf Ausfällen befanden sich mit dem Isländer Jon Arnar Magnusson, dem Russen Lew Lobodin und dem Tschechen Tomas Dvorak Mehrkampf-Prominenz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Olympische Spiele
  • Schwarzl auf gutem Kurs
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.