Schwarzeneggers Geburtshaus hat einen neuen Besitzer

©Epa
Das Anwesen in Thal bei Graz wurde von der Gemeinnützigen Grazer Wohnungsgenossenschaft (GGW) für geschätzte 500.000 Euro erworben.

Dies bestätige Raiffeisen Immobilien Steiermark-Geschäftsführer Franz Meieregger am Donnerstag. Eine genaue Summe wollte er nicht nennen, der Preis bewege sich jedoch unter 500.000 Euro. Der frühere Bürgermeister von Thal und Schulfreund von Schwarzenegger, Peter Urdl, plant ja, im Untergeschoß des Biedermeierhauses ein Museum über den Schauspieler und Politiker einzurichten.

Verkauft wurde das Objekt vom Ehepaar Anderwald, die nun in die Grazer Innenstadt ziehen will. Der Vertrag sei zwar noch nicht unterzeichnet, aber es gebe eine verbindliche Zusage, so Meieregger. Die Abwicklung der Angelegenheit dürfte noch im Juli abgeschlossen sein.

Das Angebot sei nicht das höchste gewesen, aber das GGW-Konzept habe die beste Nutzung versprochen. Demnach sollen im Erdgeschoss ein Museum und im ersten Stock Wohnungen entstehen. Das Grundstück umfasst 2.407 Quadratmeter, das Haus hat 201 Quadratmetzer Nutzfläche. Im Obergeschoß hatte sich einst “Arnies” Vater Gustav Schwarzenegger als Gendarmeriepostenkommandant im Ort eingemietet, der nachmalige Schauspielstar und Gouverneur von Kalifornien erblickte dort am 30. Juli 1947 das Licht der Welt.

Eine Interessentengruppe rund um “Arnies” Schulfreund Urdl dürfte eine Unterstützungszusicherung des “Gouvernators” für ein Schwarzenegger-Museum in der Tasche haben. Die Eröffnung soll am 30. Juli 2010 – der Geburtstag von Arnold – sein. Schwarzenegger soll planen, alle noch verfügbaren Memorabilien aus seiner Jugend- und Bodybuilderzeit zu kaufe und dem Museum zur Verfügung zu stellen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Schwarzeneggers Geburtshaus hat einen neuen Besitzer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen