AA

Schwarzenegger: Kritik an Corona-Leugnern

Schwarzenegger kritisiert jene Menschen, die sich nicht an die Corona-Maßnahmen halten.
Schwarzenegger kritisiert jene Menschen, die sich nicht an die Corona-Maßnahmen halten. ©Gepa
Arnold Schwarzenegger appelliert in einem Youtube-Interview an die Menschen, sich an die Corona-Maßnahmen zu halten.

"Screw your freedom" ("Scheiß auf deine Freiheit"), zeigt sich der ehemalige Gouverneur Kaliforniens empört über Menschen, die Corona-Maßnahmen missachten und sich

Arnold Schwarzenegger spricht in dem Interview insbesondere von der Tatsache, dass die Corona-Pandemie seit über 1,5 Jahren die Menschen beeinflusse. Nichtsdestotrotz gebe es immer noch zu viele Personen auf der Welt, die das Coronavirus leugnen und sich nicht an die Vorschriften halten.

Maßnahmen sind wie Ampeln

Der österreichische Schauspieler vergleicht die Corona-Maßnahmen, insbesondere die Corona-Impfung mit Verkehrs-Ampeln. "Es gibt Ampeln an Kreuzungen, damit nicht jemand aus Versehen eine andere Person tötet." Genauso verhalte sich das mit dem Coronavirus. Menschen, die keine Maske tragen und dadurch andere anstecken, könnten Grund für den Tod anderer Personen sein.

Schwarzenegger selbst erhielt bereits Anfang des Jahres die Corona-Impfung und appelliert auch an alle bisher Ungeimpften sich noch impfen zu lassen.

Das Youtube-Interview

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Schwarzenegger: Kritik an Corona-Leugnern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen