Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwarzenegger hält Abschlussrede ohne Hose

"Dieses Virus wird nicht das letzte Hindernis sein, dem ihr euch stellen müsst."
"Dieses Virus wird nicht das letzte Hindernis sein, dem ihr euch stellen müsst." ©AFP
Der "Terminator" sprach in einer Online-Abschlussrede für Studenten auf Instagram über Visionen und Herausforderungen und bewies am Ende mal wieder seinen Sinn für Humor.

Während der Corona-Pandemie ist Arnold Schwarzenegger im Internet auch weiterhin sehr präsent. Am Sonntag hielt der "Terminator" eine Online-Abschlussrede für Studenten weltweit und sprach dabei von seiner Herzoperation vor zwei Jahren.

"Terminator" spricht über Herz-O

"Dieses Virus wird nicht das letzte Hindernis sein, dem ihr euch stellen müsst. Aber es kann euch auf die kommenden vorbereiten. Das ist es, was das Leben ausmacht: Hindernisse überwinden." Als Beispiel nannte er seine Herzoperation von rund zwei Jahren. "Genau vier Monate vor dem Drehbeginn für Terminator 6." Dabei sei es zu schweren Komplikationen gekommen.

"Stellt euch vor, an einem Tag trainiere ich sehr hart für Terminator 6 und am nächsten Tag sagen mir die Ärzte, sie mussten mein Leben retten." Danach habe er alles daran gesetzt, wieder fit zu werden. "Ich hatte immer eine klare Vision von mir am Set von Terminator 6." Der Film lief 2019 in den US-Kinos an.

Ohne Hose hinterm Rednerpult

Seine Ansprache am Rednerpult hatte Schwarzenegger ohne Hose gehalten. Er zeigte damit wieder mal seinen Sinn für Humor

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Schwarzenegger hält Abschlussrede ohne Hose
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen