AA

Schwangerer Frau in den Bauch geschlagen

Angeklagt: Gewalt gegen eigene Schwester
Angeklagt: Gewalt gegen eigene Schwester ©dpa (Symbolbild)
Feldkirch - Ein 21-jähriger Unterländer wurde am Landesgericht Feldkirch wegen Körperverletzung und gefährlicher Drohung zu einer Zusatzstrafe von 720 Euro verurteilt.

Kürzlich hatte er bereits 320 Euro Strafe bekommen, nun kommt noch etwas dazu. Der junge Mann, der noch nie mit seiner Schwester gut ausgekommen ist, boxte der werdenden Mutter mit der Faust in den Bauch, schlug sie ins Gesicht und auf den Rücken. Ein ärztliches Attest bestätigt Verletzungen der Frau. Außerdem drohte der 21-Jährige seiner Schwester, er werde sie abstechen.

Der Richter wertete mildernd, dass der Arbeitslose zuvor vom Opfer provoziert wurde und dass er zumindest Schläge mit der flachen Hand zugestand. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwangerer Frau in den Bauch geschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen