AA

Schwaches Topspiel

Austria Lustenau gewann das Spitzenspiel der Ersten Liga gegen Mattersburg mit 1:0. Die Partie wurden den Erwartungen allerdings nicht gerecht. | Tabelle

Das Duell zwischen Austria Lustenau und SV Mattersburg hielt in keiner Weise, was es auf Grund der Tabellen-Situation versprochen hatte. Der überlegen Tabellenführer aus dem Burgenland hatte ganz offensichtlich im Hinblick auf die Cup-Partie am Mittwoch gegen den GAK die Handbremse angezogen und ging nicht so aggressiv wie gewohnt in die Zweikämpfe.

Da der erste Verfolger aus dem Ländle den Mattersburger Schongang aber nicht ausnutzte, entwickelte sich ein Match ohne Höhepunkte, ehe Tiefenbach nach Tolo-Kopfballvorlage in der 83. Minute die allgemeine Lethargie mit dem für alle überraschenden 1:0 für die Hausherren beendete. Es folgte ein kurzes Aufbäumen der Gregoritsch-Elf, doch Schmidt per Kopf und unmittelbar darauf Zatek vergaben aus kurzer Distanz den möglichen Ausgleich. Die Burgenländer nahmen es gelassen, beträgt doch der Vorsprung auf Austria Lustenau noch immer elf Punkte.

Austria Lustenau – SV Mattersburg: 1:0 (0:0)
Reichshofstadion, 2.500, SR Messner
Tor: 1:0 (83.) Tiefenbach

Link zum Thema:
Austria Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Schwaches Topspiel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.