AA

Schüssel begrüßt Bericht der EU-Kommission

Der Bundeskanzler sprach in diesem Zusammenhang vom „größten Friedensprojekt in der Region“. Er wies auf die Rolle der Erweiterung als „wirtschaftlicher Motor“ hin.

Angesichts der geplanten Aufnahme von zehn neuen Mitgliedern betonte Schüssel Donnerstag Früh im ORF-Hörfunk, die Erweiterung sei gerade für Österreich bedeutend, die positiven Seiten würden überwiegen.

Probleme wie der Verkehr und die nukleare Sicherheit dürften angesichts der positiven Auswirkungen der Gesamtentwicklung nicht in den Vordergrund gestellt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schüssel begrüßt Bericht der EU-Kommission
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.