Schuppen brannte nach Funken nieder

Götzis - Beim traditionellen Abbrennen des "Funken" ist es am Samstag in fünf Vorarlberger Orten zu Problemen gekommen. Der starke Wind verfrachtete das Feuer und führte laut Leitstelle Vorarlberg zu kleineren Bränden . Viele Veranstaltungen werden erst am heutigen Sonntag abgehalten.

Der starke Föhnsturm führte am Samstag in Götzis-Kommingen  zu einem Funkenflug. Gegen 19.50 Uhr fing ein rund 50 Meter entfernter Schuppen Feuer und brannte komplett nieder. Zudem wurden Spielgeräte auf einem Kinderspielplatz beschädigt. Auch ein Hasenstall wurde ein Raub der Flammen, die Tiere konnten jedoch rechtzeitig gerettet werden.

In den Orten Bizau, Ludesch, Weiler und Satteins  löste Funkenflug ebenfalls den Einsatz der Feuerwehren aus. Einige Veranstaltungen wurden am Samstag abgesagt und auf Sonntag verschoben. Verletzt wurden bei den Vorfällen niemand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Leserreporter
  • Schuppen brannte nach Funken nieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen