Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schummel-Vorwurf: Attacke von Verstappen auf Ferrari

Sebastian Vettel und Max Verstappen.
Sebastian Vettel und Max Verstappen. ©APA
Die Scuderia Ferrari wehrt sich gegen die Vorwürfe von Red Bull-Pilot Max Verstappen & Co.
Max Verstappen
NEU
Vettel riecht Cannabis
Neue F1-Regeln

Red-Bull-Fahrer Max Verstappen hatte die Scuderia in einem Interview des niederländischen TV-Senders Ziggo nach dem Rennen attackiert und gesagt: "Das bekommst du, wenn du aufhören musst zu schummeln." Damit spielte der 22-Jährige auf Spekulationen an, dass Ferrari beim Einspritzen des Benzins in den Motor einen Trick verwendet und eine Lücke in den Regeln ausnutzt. Binotto bestritt einen solchen Vorgang, der der Scuderia zu mehr Motorenleistung verholfen haben soll.

Weniger Höchstgeschwindigkeit

Im Fahrerlager fiel auf, dass die Ferrari-Wagen im Gegensatz zu den Vorwochen auf den Geraden langsamer unterwegs waren. "Wir haben uns die Daten angesehen. Ihre Höchstgeschwindigkeit sieht ganz anders aus als bei den letzten Rennen", sagte auch Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. Woran das wirklich liege, könne er aber nicht konkret sagen.

Video: Ferrari auf der Geraden eingebremst

Ferrari wehrt sich

Sebastian Vettels Formel-1-Rennstall Ferrari hat sich gegen die Betrugsvorwürfe der Konkurrenz gewehrt. "Ich habe diese Kommentare gehört. Sie sind sehr enttäuschend", sagte Teamchef Mattia Binotto nach dem Großen Preis der USA am Sonntag im texanischen Austin: "Diese Kommentare sind völlig falsch, sie sind nicht gut für den Sport, und jeder sollte etwas vorsichtiger sein." (dpa)

>>> Mehr Formel 1-News <<<

Video: Max Verstappen - so tickt er privat

Neue Regeln für die Formel 1

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Schummel-Vorwurf: Attacke von Verstappen auf Ferrari
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen