AA

Schumacher wieder rennhungrig

Weltmeister Michael Schumacher kann es nach der kurzen Sommerpause in der Formel 1 kaum erwarten, wieder Rennen zu fahren. Wiedergutmachung für 2003?

„So langsam wird es definitiv Zeit, wieder ins Cockpit zu kommen“, teilte der Ferrari-Pilot am Montag auf seiner Internet-Homepage (www.michael-schumacher.de) mit. Am Wochenende steigt der Grand Prix von Ungarn, in dem Schumacher im Vorjahr überrundet nur den achten Platz belegt hatte.

In dem gut zweiwöchigen Urlaub ließ Schumacher nicht nur die Seele baumeln. Der Familienmensch trainierte auch fleißig für den 13. Saisonlauf in Mogyorod bei Budapest, nachdem er eine Grippe auskuriert hatte. Diese hatte den Deutschen im Heimrennen in Hockenheim zwar stark beeinträchtigt, seinen Sieg aber nicht verhindert.

Schumacher, der als der Fitness-Guru der F1-Szene gilt, erklärte, man dürfe sich „durch das Wort ’Pause’ mitten in der Saison“ nicht zum Nichtstun verleiten lassen. „Für die winkelige Strecke in Ungarn muss man unbedingt fit sein, sonst ermüdet man schnell.“

Trotz des intensiven Trainings gönnte sich der souveräne WM-Spitzenreiter auch eine Woche Urlaub mit seiner Frau Corinna sowie den Kindern Gina Maria und Mick. „Wir waren zum Beispiel beim Rafting und in einem Hochseil-Klettergarten. Das hat alles unheimlich viel Spaß gemacht“, erzählte „Schumi“.

Nun zieht es den 35-Jährigen aber wieder auf die Piste zurück. „Ich bin zwar ein Sportler mit Leib und Seele, aber für mich geht nun mal nichts übers Rennfahren. Daher kann ich es nun kaum abwarten, bis ich am Freitag endlich wieder aus der Boxengasse fahren kann. Endlich wieder Rennen fahren“, meinte der 81-fache Grand-Prix-Sieger.

Auf dem Hungaroring räumt Schumacher Renault mit Vorjahressieger Fernando Alonso, BAR-Honda und McLaren-Mercedes Chancen ein, „dort gut auftrumpfen zu können, aber unser Auto ist ja bekanntermaßen ebenfalls nicht von schlechten Eltern“. Er werde wieder alles dafür tun, „um um den Sieg kämpfen zu können“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Schumacher wieder rennhungrig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen