AA

Schumacher tritt mit Saisonende ab

Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher wird mit Saisonende zurücktreten. Dies hat Ferrari am Sonntag in Monza unmittelbar nach dem Sieg des 37-jährigen Deutschen im Grand Prix von Italien bekannt gegeben.

Formel-1-Rekordweltmeister Schumacher tritt mit Saisonende zurückt. Dies hat Ferrari und Schumacher selbst in der anschließenden Pressekonferenz am Sonntag in Monza unmittelbar nach dem Sieg des 37-jährigen Deutschen im Grand Prix bekannt gegeben. Schumacher, der es bereits auf sieben Fahrer-Titel gebracht hat, wird damit am 22. Oktober in Brasilien seinen 250. und letzten WM-Lauf in der Königsklasse bestreiten.

Schumacher bedankte sich bei seiner Familie für die langjährige Unterstützung. „An erster Stelle danke ich meinem Vater, meiner im Jahr 2003 verstorbenen Mutter, meiner Frau und meinen Kindern. Ohne ihre großartige Unterstützung hätte ich unmöglich, das alles erreichen können“, meinte der siebenfache Weltmeister, der nun in der WM nur noch zwei Punkte hinter Titelverteidiger und Spitzenreiter Fernando Alonso liegt. Der Spanier schied im 15. der 18 Saisonrennen nach einem Motorschaden an seinem Renault aus.

Das Ferrari-Fahrer-Duo in der Saison 2007 werden der Finne Kimi Räikkönen und der Brasilianer Felipe Massa bilden, wie der italienische Rennstall weiters bekannt gab. Im Rennen von Monza landeten der Finne Räikkönen im McLaren-Mercedes sowie der Pole Kubica im BMW-Sauber auf den Rängen zwei und drei.

  • Steckbrief: Michael Schumacher
  • Karriere im Rückspiegel
  • Chronologie: Neun Monate Rätselraten
  • “Kein Weltmeister der Herzen”
  • Reaktionen zum Rücktritt
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Schumacher tritt mit Saisonende ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen