Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schulsport auf der Loipe

Schnellste Einzelläuferinnen: Hanna Sutter und Katrin Kohler.
Schnellste Einzelläuferinnen: Hanna Sutter und Katrin Kohler. ©Walter Moosbrugger
Die Langlauf-Landesmeisterschaft der Mittelschulen fand heuer in Egg statt.
Langlaufen

Die Sportanlagen in der Junkerau waren in diesem Jahr Schauplatz der Landesmeisterschaft für Schulen der Unterstufe im Langlaufen. Bei frostigen Temperaturen, aber schönem Winterwetter und bestens präparierter Loipe traten jeweils eine fünfköpfige Mädchen- und Bubenauswahl aus vier Mittelschulen gegeneinander an. Es war sozusagen eine Wälder-Meisterschaft, ergänzt durch die Mittelschule aus dem Kleinen Walsertal. Die 40 Läuferinnen und Läufer im Alter von zehn bis 14 Jahre holten in der mit Slalomstangen, einem kurzen Anstieg und einer herausfordernden „Abfahrt“ gespickten Loipe das Beste aus sich heraus. Da tat es gut, dass die Beine durch die anfeuernden Rufe des Fanclubs aus der Egger Mittelschule und den motivierenden Worten des Moderators Thomas Koch (Direktor NMS Egg) vielleicht um eine Spur leichter wurden.

Neuer Modus

Ein Novum war in diesem – alle zwei Jahre stattfindenden – Bewerb, dass für die Teamwertung nicht die gelaufenen Zeiten sondern die Platzierungen addiert wurden. „Damit wird versucht, dem Bewerb mehr Spannung zu verleihen“, erklärte Fachinspektor Conny Berchtold, der dem Organisationsteam rund um Heribert Gitzoller, Landesreferentin Sarah Ganahl, SC Egg-Obmann Leo Ratz sowie Lehrerin Eva-Maria Rusch und Lehrer Lukas Manser (NMS Egg) ein großes Kompliment aussprach. „Der Ablauf war perfekt und der neue Modus mit einem Einzelrennen und anschließendem Verfolgungsrennen bewährte sich bestens.“

Knappe Entscheidungen

Spannend war es aus sportlicher Sicht in der Tat: Obwohl weder bei den Mädchen noch bei den Buben Einzelsiege eingefahren werden konnten, schafften es die Auswahlen aus der NMS Bezau mit konstanten Mannschaftsleistungen ganz hinauf aufs Siegerpodest. Und bei beiden Bewerben entschied jeweils nur ein einziger Platzierungspunkt zu deren Gunsten. Bei den Mädchen musste sich die Egger Auswahl knapp hintanstellen, bei den Burschen war es das Walser Quintett. Für die Nachwuchsathleten aus Bezau hingegen ist der überraschende Doppelsieg noch erfreulicher, da sie nun gemeinsam zur Bundesmeisterschaft nach Salzburg fahren dürfen. In Saalfelden gilt es dann vom 12. bis 14. März die Vorarlberger Fahnen hoch zu halten.

 

Langlauf Schulmeisterschaft 2019

Schulolympics Ski Nordisch, Egg Junkerau

 

Teamwertung weiblich:

1. NMS Bezau 29 Punkte

2. NMS Egg 30 Punkte

3. NMS Au 35 Punkte

4. NMS Kleinwalsertal 48 Punkte

 

Teamwertung männlich:

1. NMS Bezau 26 Punkte

2. NMS Kleinwalsertal 27 Punkte

3. NMS Au 41 Punkte

4. NMS Egg 44 Punkte

 

Einzelwertung weiblich:

1. Katrin Kohler (NMS Au)

2. Hanna Sutter (NMS Egg)

3. Rosalie Schädler (NMS Kleinw.)

 

Einzelwertung männlich:

1. Serafin Schädler (NMS Kleinw.)

2. Linus Metzler (NMS Egg)

3. Jakob Sutterlüty (NMS Bezau)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Schulsport auf der Loipe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen