AA

Schulen stellten IT-Kompetenzen unter Beweis

Bregenz -  Im Rahmen des Wirtschaftsinformatik-Wettbewerbs "Digital Day" sind im April die 3. Jahrgänge der Handelsakademien Österreichs gegeneinander angetreten.

Die 15 besten Schülerinnen und Schüler aus Vorarlberg wurden am Donnerstag in der HAK Bregenz ausgezeichnet. “Mit der erfolgreichen Teilnahme haben die Handelsakademien Vorarlbergs erneut ihre Kompetenz im IT-Bereich unter Beweis gestellt”, sagte Schullandesrat Siegi Stemer bei der Überreichung der Zertifikate.

Die sieben Mädchen und acht Burschen von der HAK Bezau und der HAK Bregenz konnten mit einer überdurchschnittlichen Bewertung aufzeigen und wurden daher mit einem Qualitätszertifikat des Unterrichtsministeriums gewürdigt.

LR Stemer: “In Verbindung mit einer breit gefächerten Allgemeinbildung und der ganzheitlichen Förderung von Begabungen und Talenten ermöglichen fundierte Kenntnisse in Wirtschaftsinformatik und Computertechnik den jungen Menschen die besten Chancen, sich in ihrer zukünftigen Lebens- und Arbeitswelt erfolgreich zurechtzufinden.”

Der Online-Wettbewerb fand heuer erstmals bundesweit statt und bot den fast 4.000 Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten miteinander zu vergleichen. Dabei wurde vor allem Wissen aus den Bereichen Datenbanken, Tabellenkalkulation und Informatiksysteme anhand von praxisnahen Aufgabenstellungen gefordert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schulen stellten IT-Kompetenzen unter Beweis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen