Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schuhe aufs Spielfeld geworfen: Austria-Fans protestierten gegen hohe Ticketpreise

Austria Wien-Fans protestierten beim Match gegen die Admira mit Schuh-Aktion.
Austria Wien-Fans protestierten beim Match gegen die Admira mit Schuh-Aktion. ©APA
Während sich die Austria-Fans über einen Sieg ihrer Mannschaft freuen durften, nutzten sie die Spielzeit außerdem für einen Protest. Dutzende paar Schuhe wurden auf das Spielfeld geworfen.
Austria gewinnt bei Admira

Beim Stand von 0:2 für die Wiener Austria, die zu Gast bei Admira Wacker Mödling war, musste das Bundesliga-Spiel für einige Minuten unterbrochen werden. Der Grund dafür: Die Auswärtsgäste warfen Dutzende paar Schuhe auf das Spielfeld, um gegen die hohen Ticketpreise zu protestieren.

“21 Euro für den oasch Block. Da haut’s uns aus die Bock!” stand auf einem mitgebrachten Transparent, das die Fans während der Aktion ausrollten. Damit wurden auf die hohen Ticketpreise im unüberdachten Stehplatz-Sektor der BSFZ-Arena hingewiesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Schuhe aufs Spielfeld geworfen: Austria-Fans protestierten gegen hohe Ticketpreise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen