Schütze bei Ehrensalut durch Schuss am Fuß verletzt

Beim Ehrensalut löste sich frühzeitig ein "Schuss". (das Bild zeigt einen ähnlichen Salut in Hörbranz)
Beim Ehrensalut löste sich frühzeitig ein "Schuss". (das Bild zeigt einen ähnlichen Salut in Hörbranz) ©VOL.AT (Symbolbild)
Langen b. Bregenz. Ein Mitglied eines Schützenvereins ist zu Fronleichnam durch einen Schuss verletzt worden und musste im Spital behandelt werden.

Der Vorfall ereignete beim Ehrensalut vor dem Kriegerdenkmal bei der Pfarrkirche. Die Mitglieder des Bürgerschützenvereins Langen waren gegen 19.30 Uhr zur Abendandacht ausgerückt, wie die Polizei am Freitag informierte. Im Anschluss stellten sie sich vor dem Kriegerdenkmal auf.

Schuss löste sich vorzeitig

Beim vierten Ehrensalut löste sich bei einem in der zweite Reihe stehenden Schützen aus dem mit Schwarzpulver, aber ohne Projektil befüllten Vorderlader-Gewehr vorzeitig ein “Schuss”. Der Vordermann wurde durch das Schwarzpulver am Fuß verletzt und musste sich ins LKH Bregenz begeben. (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langen
  • Schütze bei Ehrensalut durch Schuss am Fuß verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen