AA

Schüler verursachten durch Graffiti 10.000 Euro Schaden

Sachbeschädigungen in Schlins.
Sachbeschädigungen in Schlins. ©Polizei
Bludenz, Nenzing, Ludesch, Schlins - Fünf Burschen im Alter von zwölf bis 15 Jahren haben in Bludenz, Nenzing und Ludesch sowie in Schlins durch Graffiti-Schmierereien einen Sachschaden von mehr als 10.000 Euro verursacht.
Nenzing: Sachschaden durch Graffiti

Die Schüler, die aus dem Großraum Walgau stammen, besprühten seit Anfang März 2012 in insgesamt 28 Fällen Gebäude und Fahrzeuge mit Farbe, informierte die Polizei am Donnerstag.

Ein Graffiti-Sprayer strafmündig

Der Ausforschung der jungen Vandalen seien umfangreiche Ermittlungen vorangegangen, hieß es. Nur einer der Tatverdächtigen sei als 15-Jähriger bereits strafmündig, die anderen vier seien zwölf und 13 Jahre alt. Der Schaden wurde inzwischen zum größten Teil durch die Kinder bzw. deren Eltern beglichen, so die Polizei.

APA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schüler verursachten durch Graffiti 10.000 Euro Schaden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen