AA

Schüler in China von Mini-Tornado in die Luft gezogen

Andere Schüler mussten sich auf den Boden drücken, um nicht ebenfalls von dem Sturm erfasst zu werden.
Andere Schüler mussten sich auf den Boden drücken, um nicht ebenfalls von dem Sturm erfasst zu werden. ©youtube
Ein kleiner Tornado ist im Nordwesten Chinas über das Gelände einer Schule gefegt und hat einen Schüler leicht verletzt. Ein Augenzeugen-Video zeigt, wie der Wirbelsturm am Donnerstag in der Provinz Gansu über ein Sportfest mit hunderten Kindern fegte und zahlreiche Gegenstände in die Luft zog.

Auf Fotos ist zu sehen, wie auch ein Bub von dem Sturm erfasst und rund vier Meter in die Höhe geschleudert wurde. Wie Staatsmedien berichteten, erlitt der Drittklässler leichte Verletzungen am Rücken und Kopf und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Andere Schüler mussten sich auf den Boden drücken, um nicht ebenfalls von dem Sturm erfasst zu werden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schüler in China von Mini-Tornado in die Luft gezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen