Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schrunser Kirche vor 25 Jahren neu eingeweiht

Schruns. Nach dreijähriger Restaurierungsarbeit wurde die Schrunser Pfarrkirche zum Heiligen Jodok am 24. Juni 1984 wieder eingeweiht. Im Pfarrgottesdienst am Sonntag, dem 21. Juni 2009, um 9 Uhr und bei der anschließenden Agape im Pfarrgarten wird nun der 25. Jahrestag der Neueinweihung der Pfarrkirche gebührend gefeiert.

In seiner Sonntagspredigt am 17. Jänner 1982 sagte der Schrunser Pfarrer Herbert Böhler: “Im ehrlichen Vertrauen auf Euch, liebe Schrunser, aber auch im Vertrauen auf den heiligen Jodok, den Patron unserer Pfarrkirche, und im besonderen Vertrauen auf die Gottesmutter Maria wage ich es, die Restaurierung unserer Pfarrkirche zu beginnen: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.” Die dreijährige Restaurierungsarbeit am Sakralbau war begleitet vom großartigen Wohlwollen, Vertrauen und der finanziellen Mithilfe der Schrunser Pfarrangehörigen. Den Tag der Neueinweihung des Gotteshauses hat Pfarrer Böhler als ganz großen Tag der Freude und als Meilenstein in seinem Dienst in dieser Pfarrgemeinde in Erinnerung.

Bild: Die Schrunser Pfarrkirche ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Fotomotiv.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Schrunser Kirche vor 25 Jahren neu eingeweiht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen