Schruns: Bürger haben nun das Sagen

Schruns - Schrunser „segnen“ Mittwochabend im Rathaus Volksabstimmung zu Museumsbau ab. VN laden zum Stammtisch.

Das Thema erhitzt manche Gemüter in der Marktgemeinde Schruns im Besonderen und in der Talschaft Montafon im Allgemeinen. Während Befürworter die Pläne des Weiler Architektenduos Stefan und Bernhard Marte, die einen international ausgeschriebenen Wettbewerb für sich entscheiden konnten, „als zeitgemäß und begrüßenswert“ einstufen, üben Kritiker gerade an der Architektur zum Teil harsche Kritik. Das Vorhaben selbst, nämlich das jetzige Museum zu erneuern und zu vergrößern, steht so gut wie außer Debatte. Zu den Befürwortern zählt vor allem der Stand Montafon mit seinen zehn Talschaftskommunen. Bis auf Bartholomäberg votierten alle für das „MuseumNeu“.

2875 Bürger zur Urne gerufen

Am Mittwoch Abend sind 24 Schrunser Gemeindemandatare von Volkspartei, der Gemeinschaftsliste „Metnand för Schru“ (Freiheitliche, Schruns Aktiv und Für Schruns) sowie die Sozialdemokraten am Zug. Sie werden laut Punkt 13 auf der Tagesordnung die Abhaltung einer Volksabstimmung beschließen. Diese muss laut Gemeindegesetz in der Folge vom Bürgermeister binnen einer Woche verordnet und innerhalb der nächsten zwölf Wochen an einem Sonntag durchgeführt werden. 2875 Wahlberechtigte sind dabei zur Urne gerufen. „Ich gehe davon aus, dass wir die Abstimmung bereits für Ende Oktober anberaumen werden“, schätzt der Schrunser Gemeindechef Karl Hueber. Bei einem Ja der Bürger könne nach einem Baubescheid der Gemeinde Schruns die Planung durch den Stand weiterverfolgt werden; ein Nein bedeute „zurück zum Start“.

„Betonklotz im Ortszentrum“

Für Siegfried Neyer (Gemeinschaftsliste), der sich ebenso für die Abstimmung stark gemacht hatte, „bietet das Projekt von Marte nicht mehr Raum als das jetzige Museum“. Außerdem würde „das ehemalige Konsumgebäude abgerissen und durch einen Betonklotz ersetzt, der das Zentrum massiv verschandelt“, sagt Neyer, für den die Gemeinde „auch ohne Museumsbau längst finanziell am Anschlag ist“.

VN-Stammtisch:

Soll in der Marktgemeinde Schruns ein neues Museum erbaut werden?

Heimatmuseum, Schruns, 21. September, 18:30 Uhr

Moderation: Christa Dietrich, VN

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schruns
  • Schruns: Bürger haben nun das Sagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen