AA

Schröder appelliert an Entführer

Nach fast zweiwöchiger Funkstille im deutschen Entführungsfall Osthoff hat der frühere Bundeskanzler Schröder im arabischen Fernsehen gesprochen und sich für die Freilassung der Deutschen eingesetzt.

„Ich appelliere an Ihre Menschlichkeit und Barmherzigkeit“, sagte er am Mittwoch in einer vom Fernsehsender Al-Jazeera ausgestrahlten Erklärung. Susanne Osthoff habe sich „aus Liebe zu den Menschen im Irak, selbstlos und aufopferungsvoll“ engagiert. Schröder sagte: „Lassen Sie bitte Susanne Osthoff und ihren Fahrer frei.“

Die deutsche Regierung bemüht sich nach Angaben des Auswärtigen Amtes unvermindert intensiv um eine Kontaktaufnahme zu den Entführern. Nach wie vor gebe es aber keinen Zugang, sodass man einer Lösung des Falles nicht näher gekommen sei.

Osthoff und ihr irakischer Fahrer waren am 25. November auf dem Weg nach Arbil in der nördlichen Irak-Provinz Ninive verschleppt worden. Die Entführer forderten die deutsche Regierung per Video auf, die Zusammenarbeit mit dem Irak zu beenden, vor allem die Ausbildung irakischer Polizisten in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schröder appelliert an Entführer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen