AA

Schrille Frühjahrskollektion mit Pornostar

Bei der "Mercedes Benz"-Fashion-Week in Culver City (Kalifornien) präsentierte unter anderem Porno-Star Jenna Jameson den neuen Mode-Trend für das Frühjahr 2008. Sie lief für das Modelabel "Heatherette". Bilder  |Video im Anhang

Die jüngsten Kreationen von Heatherette, so der Name des New Yorker Modelabels, waren am Montag als «2008 Spring Collection Show» bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Los Angeles auf dem Laufsteg zu sehen.

Das Modelabel mit Sitz in New York gehört den beiden Jungdesigner Traver Rains und Richie Rich.

Ende 1999 starteten Rains und Rich ihre gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Entwerfen von schrill-bunten T-Shirts. Ihre T-Shirt- und Lederkollektionen wurden in der Clubszene New Yorks schnell zu einem Geheimtipp.

So wurde unter anderen auch die Stylistin Patricia Field auf Heatherette aufmerksam und ließ sich von ihnen für die Fernsehserie „Sex and the City“ beispielsweise das „Carrie“-T-Shirt entwerfen.

Heute ist das schrill-bunte Label längst kein Geheimtipp in der New Yorker Szene; Promis wie Gwen Stefani, Pamela Anderson, Pink oder Paris Hilton zählen zu den Fans.

Heatherette Fashion-Show im Frühling 2007

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Schrille Frühjahrskollektion mit Pornostar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen