AA

Schärfer als der Arzt erlaubt

Grey's Anatomy-Star Katherine Heigl ist unzufrieden mit ihrer Bezahlung für die Rolle der Izzie Stevens in der TV-Serie. Inzwischen wird sogar schon öffentlich über den Lohn debattiert.

Trotz der Uneinigkeiten zwischen Produzenten und Darstellerin, wird Heigl der Serie erhalten bleiben. “Egal, welche Probleme es gibt, ich werde die Rolle weiterhin mit Leidenschaft spielen und ich bin diesem Charakter verpflichtet”, sagt Heigl im US-Magazin “People”. Katherine ist vor allem enttäuscht, weil Touchstone sie nicht richtig schätzt. Zumindest nicht so wie ihre Kollegen Sandra Oh (Christina Yang) und Isiah Washington (Dr. Burke). Auch ABC bestätigt den Verbleib der Schauspielerin: “Sie hat einen Vertrag unterschrieben, sie wird bleiben.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Schärfer als der Arzt erlaubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen