Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schoren Girls punkten gegen Wr. Neustadt

Michaela Lindner traf für den SSV Schoren viermal ins gegnerische Tor
Michaela Lindner traf für den SSV Schoren viermal ins gegnerische Tor ©VOL.at/Lerch
Die Vorzeichen waren eigentlich klar: Das auf dem 9. Tabellenplatz klassierte Team des SSV Dornbirn Schoren war gegen die viertplatzierte Mannschaft von Wr. Neustadt klarer Außenseiter. Dennoch schafften die Vorarlbergerinnen ein 25:25 Remis. Anders das Ergebnis in Feldkirch. Die Oberländerinnen kamen gegen Hypo 2 mit 13:29 unter die Räder.

Die Partie verlief zunächst gar nicht nach dem Geschmack der Messestädterinnen. Trotz eines zwischenzeitlichen 7:12 Rückstandes erkämpfte sich das Kühr-Team gegen den Favoriten aus Niederösterreich ein 25:25 Unentschieden und darf sich so über einen wichtigen Punkt freuen.

Beim Spiel in Feldkirch konnten die Gastgeberinnen nur die ersten zehn Minuten mithalten. Dann zündeten die Gäste aus der Südstadt den Turbo und siegten, nach der 15:5 Pausenführung, locker 29:13.

SSV Dornbirn Schoren – Wr. Neustadt 25:25 (12:13)
Beste Werferinnen: Rosu 8, Lindner 4 bzw. Grigaite 8, Stockhammer 5

HC MGT BW Feldkirch – Hypo Niederösterreich 2 13:29 (5:15)
Beste Werferinnen: Vogel, Kainrath je 4 bzw. Ivancok 6, Kaiser 5 

VOL.at/Gächter

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schoren Girls punkten gegen Wr. Neustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen