AA

Schon immer vom Penthouse geträumt

©VN/ Roland Paulitsch
Vorsorgewohnung. Bernadette Kornberger ist 58 Jahre alt, ihr Mann Bernhard zwei Jahre älter. Die beiden haben ihr Haus verkauft und wohnen seit einem Jahr in einem Penthouse.
Das Penthouse in Bildern

Damit hat sich das Ehepaar nicht nur einen Traum erfüllt, sondern bewusst eine Entscheidung für die Zukunft getroffen. „Alle Räume befinden sich auf einer Etage, sind sehr übersichtlich angeordnet und zudem pflegeleicht“, nennt die Leiterin der Hauskrankenpflege in Rankweil die Vorteile. Zudem legten die Kornbergers großen Wert darauf, dass der ganze Wohnraum behindertengerecht ist. „Wir haben extra die Wand in der Dusche verstärken lassen, um später einen Duschsitz anbringen zu können“, erzählt sie und freut sich mit Hilti & Jehle einen kompetenten Partner gefunden zu haben.

„Viele Investoren kaufen ihre Anlegerwohnung, um sie im Alter selbst nutzen zu können“, weiß die Wohnbau-Expertin Anita Wouk, „sie suchen dann die Nähe zu Ortszentren, legen also großen Wert auf die Umgebung und Infrastruktur und wünschen sich Barrierefreiheit, um auch im Alter möglichst lange zu Hause wohnen zu können.“ Für Bernadette Kornberger spielte noch ein ganz anderer Grund eine große Rolle. „Ich habe mir immer schon gewünscht einmal ganz oben zu wohnen“, gibt sie zu. „Jetzt ist das Penthous mein kleines Paradies geworden.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Schon immer vom Penthouse geträumt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen