AA

Schock! Stromausfall im großen Finale in Schlins

©holger plum
Im Endspiel der Unter-9-Jährigen von Sieger 1860 München und Rapid Wien gingen die Lichter aus.
Turnier Schlins
NEU

SCHLINS. Die 24. Auflage vom Hallenfußballturnier für Nachwuchsmannschaften von Erne FC Schlins im Wiesenbachsaal ist schon wieder vorbei. Der TSV 1860 München war zum Abschluss der große Abräumer und entschied das internationale Unter-9-Turnier und setzte sich auch in der Altersstufe der Unter-10-Jährigen durch. Die Münchner Löwen siegten im U-9-Turnier im Finale gegen SK Rapid Wien mit 4:2 und durften schon zum zweiten Mal in der Geschichte vom Schlinser Bandenzauber jubeln. Allerdings wurde das Endspiel vom minutenlangen Stromausfall im Wiesenbachsaal überschattet. Nach langer Dunkelheit konnte der Fehler von einem Fachmann wieder behoben werden. Schon in der Zwischenrunde behielt der frischgebackene Champion gegen die Hütteldorfer mit 5:0 klar die Oberhand. 1860 München gewann alle zehn Partien und ist ein mehr als würdiger neuer Champion. Die Deutschen Spitzenklubs waren eine Klasse für sich. Hinter Turniersieger TSV 1860 München und Verfolger SK Rapid Wien platzierten sich mit FC Augsburg, 1. FC Köln und Waiblingen weitere Vereine aus Deutschland im Spitzenfeld. Unter den 17-teilnehmenden U-9-Mannschaften wurde der SCR Altach guter Achter. Hausherr Schlins, Nenzing, Satteins und Austria Lustenau verabschiedeten sich im starken Feld schon nach der Gruppenphase. VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Schlins
  • Schock! Stromausfall im großen Finale in Schlins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen