"Schneller geht es nicht mehr"

Mit dem veredelten Lamborghini Superleggera hat edo competition nach dem Murciélago LP 640 einen zweiten hochkarätigen Italo-Renner ins Tuning-Programm aufgenommen. Bilder 

Wie sein „großer Bruder“ besticht auch der Sportwagen mit dem Stier im Logo nach dem Umbau bei edo competition durch seine herausgearbeiteten Renn-Gene und sportlichere Optik.

Herausragendstes Merkmal sind die sensationellen Beschleunigungswerte. edo competition erreicht diese Werte durch die Montage einer gewaltigen Airbox, den Einbau von komplett neu konzipierten Sportkatalysatoren und der Optimierung der Motorelektronik. Alle Komponenten zusammen bewirken eine Erhöhung der PS/kW-Werte auf 560 PS (411 KW) bei 8.250 U/min. Die Mehrleistung von 30 PS / 22kW lässt die Höchstgeschwindigkeit um ca. 6 auf 320 km/h steigen. Ein weiteres Highlight: Die Lautstärke der geänderten Abgasanlage kann per Fernbedienung geregelt werden.

Komplettiert werden kann das sportliche Konzept des edo Gallardo Superleggera durch 19“ Racing Felgen, dreiteilig mit warmausgelagertem Gusstern, handpolierte Edelstahlflachaußenbetten und 39 Edelstahlschrauben.

Auf der Vorderachse kommen Reifendimensionen wie Serie oder auf Wunsch mit 245/35 ZR 19 und Hinterachse 305/30 ZR 19 Dunlop Sport Maxx Reifen zum Einsatz. Mit dieser Lösung ermöglicht edo competition seinen Kunden, die Serienbereifung der Originalfelge auf einer neuen Felge weiter zu verwenden.

edo competition spendiert der maskulinen, kantigen Linie des Gallardo Superleggera einen zusätzlichen optischen Testosteronschub und legt das Fahrwerk um gute 15 mm tiefer. Mittels Radlasteinstellung liegt der Lambo so felsenfest und unerschütterlich auf der Straße, dass es schon eines Erdbebens bedarf, um ihn vom rechten Weg abzubringen.

Fazit aus dem Vergleichstest „Edo Gallardo / MTM R8“ aus Juli 2008: „Der edo Gallardo Supgerleggera ist das harmonischere, ausgewogenere Auto. Sehr fix, toll zu beherrschen und in allen Belangen von erlesener Qualität“!

Quelle: edo competition Motorsport GmbH

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • "Schneller geht es nicht mehr"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen