Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schneemangel lässt die Skisaison in Vorarlberg nur stockend starten

Am Kapell oberhalb von Schruns ist es aktuell immerhin weiß.
Am Kapell oberhalb von Schruns ist es aktuell immerhin weiß. ©SiMo (Screenshot Livecam)
Kaum Schnee, kaum geöffnete Pisten. Die Skisaison 2014/15 startet in Vorarlberg nur äußerst zögerlich.
Prognose für Ihre Gemeinde
Zu Bichlers Wetter-Blog

Als erstes Skigebiet gingen am Mittwoch die Lifte in der Region Silvretta Montafon in Betrieb, aufgrund des Schneemangels aber auch hier nur eingeschränkt. Die Skilifte Lech wollen voraussichtlich am Freitag einige Abfahrten freigeben, alle anderen Skiregionen warten noch ab.

Zwei Lifte am “Hochjoch” offen

In der Skiregion Silvretta Montafon fuhren erstmals am Mittwoch die Zamangbahn und die Seebliga-Bahn. Zu wenig Schnee und zu hohe Temperaturen ließen aber nur einen Teilbetrieb zu. Skikarten werden deshalb zu ermäßigten Preisen angeboten. Die Montafoner Skiorte Gargellen und Golm wollen rechtzeitig zum Wochenende mit Freitag ihre Skisaison beginnen.

Lech hofft auf Kunstschnee

Auch in Lech zeigte man sich am Mittwoch noch optimistisch, zumindest einen eingeschränkten Betrieb bis zum Wochenende aufnehmen zu können. Drei Lifte, inklusive der Bergbahn Oberlech, seien schon geöffnet, “mit den Skiern abfahren kann man allerdings noch nicht”, erklärte Pressesprecherin Pia Herbst von Lech-Zürs Tourismus auf APA-Nachfrage. Herbst zeigte sich aber optimistisch, einige Pisten bis Freitag mit ausreichend Kunstschnee ausstatten zu können.

Bregenzerwald hangelt sich von Tag zu Tag

Im Bregenzerwald ist man in dieser Hinsicht deutlich zurückhaltender. “Wenn das Wetter mitspielt und eine ausreichende Beschneiung möglich ist”, würden einige Skigebiete am Wochenende aufsperren, sagte die Geschäftsführerin von Bregenzerwald Tourismus, Herlinde Moosbrugger.

Momentan hangle man sich aber von einem Tag zum anderen. “Sobald es möglich ist, wird aufgesperrt”, so Moosbrugger zur APA. Man müsse aber relativ kurzfristig entscheiden. In Warth steht allerdings jetzt bereits fest, dass die Schnee- und Großwetterlage in den nächsten Tagen und damit auch am Wochenende keinen Skibetrieb zulassen. Das “Ski-Inn Opening” im Skigebiet Au-Schoppernau, das für den Samstag geplant war, wurde ebenfalls abgesagt. (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schneemangel lässt die Skisaison in Vorarlberg nur stockend starten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen