AA

Schneefälle - Kärntner wurde von Schneebrett mitgerissen

Ein Tierarzt aus Winklern im Mölltal ist in der Nacht auf Freitag von einem Schneebrett mitgerissen worden. Der 36-Jährige konnte sich selbst aus den Schneemassen befreien, er blieb unverletzt.

Unterdessen sind in Kärnten zahlreiche weitere Straßen wegen akuter Lawinengefahr gesperrt worden, unter anderem die Zufahrt zu mehreren Skigebieten.

Der Tierarzt war in der Nacht zu einem Bauernhof gerufen worden. Am Rückweg spurte der Landwirt mit seinem Traktor für ihn den Güterweg. Das Fahrzeug des Veterinärmediziners blieb trotzdem im Schnee stecken, der Lenker stieg aus. Sekunden später löste sich oberhalb des Weges ein Schneebrett, das den Mann mit sich riss. Er wurde jedoch nicht verschüttet und konnte sich selbst befreien. Sein Auto hingegen war zur Gänze unter den Schneemassen begraben und konnte vorerst nicht geborgen werden.

Am Freitagvormittag beschloss die Lawinenkommission in Arnoldstein im Bezirk Villach, dass die Straße auf den Wurzenpass mindestens bis Montag gesperrt bleiben muss. Während des Lokalaugenscheins auf der B83 in Arnoldstein stürzte ein Baum auf die Straße, auch sie bleibt bis mindestens Samstag zu. Es gibt keine örtliche Umleitung, man kann lediglich großräumig über die Südautobahn ausweichen. Das Skigebiet Dreiländereck bleibt ebenfalls vorerst gesperrt.

In Mallnitz im Mölltal wurden am Vormittag mehrere Landesstraßen gesperrt, darunter die Zufahrt zum Skigebiet Ankogel. Ebenfalls wegen Lawinengefahr gesperrt wurde zu Zufahrt zum Mölltaler Gletscher in Flattach.

In Spittal brach eine 20 Meter lange Fahrradüberdachung aufgrund der Schneelast in sich zusammen. Da sich gerade keine Menschen in der Nähe befanden, wurde niemand verletzt. In Liesing im Lesachtal verschüttete eine Lawine einen Teil eines Wohnhauses, es entstand zum Glück kein Schaden. Im gesamten Lesachtal gingen ständig Dachlawinen ab, am Donnerstagabend wurden dabei zwei Menschen verletzt, am Freitag wurden mehrere Autos verschüttet. Die Polizei riet den Lesachtalern dringend davon ab, zum Abschaufeln der Schneemassen auf die Dächer zu steigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schneefälle - Kärntner wurde von Schneebrett mitgerissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen