AA

Schnee auf dem Vesuv und auf Sizilien

©flickr
Italien ist von einer Kältewelle heimgesucht worden, die sogar dem Süden Schneefälle beschert. Am Montag bot sich den Touristen am Golf von Neapel ein seltener Anblick: Die Spitze des Vesuv war "angezuckert".

Schnee fiel auch an den Hängen des sizilianischen Vulkans Ätna. Auf dem Flughafen Palermo mussten wegen eines Sturms mehrere Flüge gestrichen werden. Auch aus Kalabrien wurde Schneefall vermeldet.

Die Schiffsverbindungen zwischen Sizilien und der Mittelmeerinsel Pantelleria waren wegen starker Stürme unterbrochen. Auch Triest wurde von einem Sturm heimgesucht. Windstöße bis zu 140 Stundenkilometer wurden registriert. Ursache für die Wetterkapriolen ist laut Meteorologen eine Nordströmung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schnee auf dem Vesuv und auf Sizilien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen