Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schmid wurde Dritte, Geburtstagskind Morik Fünfte

Hohenems/Nenzing. Die Hohenemserin Pia Schmid klassierte sich am Montag beim ersten der beiden FIS-Riesentorläufe in Flumserberg (SUI) auf dem guten dritten Platz, der Rückstand auf Siegerin Julia Dygruber (AUT) betrug 0,79 Sekunden. Geburtstagskind Michelle Morik (wird heute 24) kam mit 1,12 Sekunden Rückstand auf den guten fünften Platz, Lisa Türtscher erreichte Rang zehn.
Schmid und Morik mit Spitzenplatzierungen

Die drei Vorarlbergerinnen Pia Schmid (Platz 3) aus Hohenems, die Nenzingerin Michelle Morik (5.) und Lisa Türtscher (10.) erreichten am Flumserberg gute Platzierungen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schmid wurde Dritte, Geburtstagskind Morik Fünfte
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen