AA

Schmeichel tritt zurück

Peter Schmeichel, 129-facher dänischer Nationaltorhüter, beendet zum Saisonende seine Laufbahn. Auch der frühere kolumbianische Team-Kapitän Carlos Valderrama hat seinen Rücktritt erklärt.

Der 39-jährige Keeper des englischen Erstligisten Manchester City verkündete den Schritt in einer Kolumne für die “Sunday Times”. Dies sei die “schwerste Entscheidung meiner Karriere”, schrieb der Europameister von 1992. Schmeichel hatte seine erfolgreichste Zeit zwischen 1991 und 1999 als Torhüter von Manchester United. Danach war er bei Sporting Lissabon und Aston Villa, ehe er im vergangenen Jahr zu Manchester City wechselte.

Auch der frühere kolumbianische Team-Kapitän Carlos Valderrama hat am Samstag, im Alter von 41 Jahren, seinen Rücktritt erklärt. Valderrama, bekannt für seine hervorragenden Ballkontrolle, seinen wüsten Haarschopf und seinen nur scheinbar “faulen” Spielstil, hat nach dem Scheitern von Verhandlungen mit dem Klub seiner Heimatstadt, Union Magdalena, das Handtuch geworfen. “Die Zeit ist gekommen, um Adieu zu sagen und jedem zu danken, der mir in meiner Sportkarriere geholfen hat”, meinte Valderrama, der 1990, 1994 und 1998 bei der WM für sein Land gespielt hat und 1987 und 1993 zu Südamerikas Fußballer des Jahres gewählt worden war. Valderrama (auch der “weiße Gullit” genannt) hatte seine Karriere bei Magdalena begonnen, spielte dann bei Millonarios, Deportivo Cali, Atletico Junior und Medellin in seiner Heimat sowie bei Montpellier, Valladolid sowie zuletzt in Tampa Bay. Im Vorjahr wurde vor dem Magdalena-Stadion eine sechs Meter hohe und sieben Tonnen schwere Valderrama-Statue aufgestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Schmeichel tritt zurück
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.