Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schlusskonzert MS Bregenzerwald

Junge Musiker beeindruckten.
Junge Musiker beeindruckten. ©Dietmar Fetz
Doren. Beim Schlusskonzert der Musikschule Bregenzerwald boten die ausgewählten mitwirkenden Solisten und Ensembles bemerkenswerte musikalische Darbietungen.

Außerdem konzertierte das Sägewerk-Orchester unter der Leitung von Marianna Pflaum, das deutlich machte, dass die klassische Musik auch im Bregenzerwald längst ihren Einzug gehalten hat.
Das Spektrum der Auftritte reichte vom klassischen Querflöten- und Violinkonzert  über flotte Percussion-Darbietungen bis zu fetzigen Pop- und Rock-Interpretationen.

Gottfried Feurstein dankte abschließend als Obmann der Musikschule Bregenzerwald allen Mitwirkenden und vor allem dem engagierten Lehrerteam mit Dir. Urban Weigel an der Spitze für deren bemerkenswerten Einsatz. Von den 55 Musikschullehrern und -lehrerinnen werden derzeit im Bregenzerwald nicht weniger als rund 1400 Schüler auf den verschiedensten Instrumenten unterrichtet. Damit hat sich die Musikschule Bregenzerwald zu einer unverzichtbaren Säule im kulturellen  Leben der gesamten Talschaft entwickelt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Doren
  • Schlusskonzert MS Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen