Schlinser Nachwuchskicker übten mit Profis

Fußballbegeisterung pur auf dem Schlinser Sportplatz.
Fußballbegeisterung pur auf dem Schlinser Sportplatz.
78 Fußball-Kids, davon 30 aus der „Fußballhochburg“ Schlins, wetteiferten beim ersten Nachwuchs-Camp auf dem Schlinser Sportplatz. „Sportanlage, ganztägige Betreuung und Management könnten nicht besser sein“, schwärmt Holger Plum, Cheforganisator des Nachwuchscamps und Nachwuchstrainer bei Borussia Mönchengladbach.

Gemeinsam mit Trainerkollegen aus der deutschen Bundesliga hat Plum die Idee einer „Nachwuchs-Talentesuche“ in Schlins umgesetzt und ist auch gleich fündig geworden: „Da sind absolut ein paar Spieler dabei, die das Zeug für einen Profi-Fußballer mitbringen“, sieht Plum Potential. Eine Woche lang wurde täglich fünf Stunden mit den „Nachwuchs-Maradonnas“ auf dem Kunstrasen trainiert. „Wir übten alles, was der Nachwuchs braucht, vom Dribbling, bis zum Pass, vom Torschuss bis zum Stellungspiel und dem Spieler gegen Spieler-Kampf um den Ball“, erläutert Plum und sieht die Taktik bei unter 13-Jährigen sekundär: „Zuerst braucht es die Technik um überhaupt eine Taktik anwenden zu können“.
Die Rundum-Bedingungen im Schlinser Camp sieht Plum als „Profilager“ und lobt vor allem die Tagesbetreuung durch Barbara Zgubic, „Verpflegungschefin“ Bärbl Begle und ihr Team und das Management mit Nachwuchsleiter Christian Malin. Im nächsten Jahr soll es vor eine Neuauflage geben. „Schön wär’s, wenn ein paar Mädchen mehr dabei wären“, macht sich der Grundschul- und Fußballlehrer Plum auch für Damenfußball stark.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schlinser Nachwuchskicker übten mit Profis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen