Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreicher bei Stoch-Sieg ohne Spitzenplatz - Kraft 7.

Kraft als bester Österreicher in Willingen auf Platz 7.
Kraft als bester Österreicher in Willingen auf Platz 7. ©EPA
Die erfolgsverwöhnten ÖSV-Skispringer haben im ersten Einzelbewerb von Willingen nicht überzeugt. Stefan Kraft war am Freitag als Siebenter der Beste aus dem rot-weiß-roten Team, verteidigte damit aber seine Gesamtführung. Am heutigen Samstag folgt der Teambewerb.

Willingen: Teambewerb ab 16 Uhr im Liveticker

Den Sieg im Einzelbewerb am Freitag sicherte sich in überlegener Manier der Pole Kamil Stoch. Gregor Schlierenzauer belegte Platz 13. Michael Hayböck lieferte als 20. sein schlechtestes Saisonergebnis ab.

Die ÖSV-Asse gerieten schon im ersten Durchgang ins Hintertreffen. Während sich Kraft (135,0 m/142,0 m) im Finale von Platz zwölf aus noch steigern konnte, rutschte der zuletzt in Japan pausierende Schlierenzauer (139,0/133,5) von der elften Stelle noch ein wenig zurück. Kraft behielt mit seinem schlechtesten Resultat seit 21. Dezember zwar sein Führungstrikot, der hinter Stoch zweitplatzierte Slowene Peter Prevc rückte ihm aber bis auf 39 Punkte nahe.

Hayböck (126,0/131,0) kam mit der Mühlenkopfschanze überhaupt nicht zurecht. Der Bischofshofen-Sieger behielt aber trotzdem 30 Zähler vor dem Tschechen Roman Koudelka (6.) seinen dritten Platz im Gesamtklassement. In diesem spielt Olympiasieger Stoch wegen seiner Verletzungspause bis zur Tournee keine Rolle. Der Titelverteidiger stellte drei Wochen vor der WM aber seine aktuelle Hochform eindrucksvoll unter Beweis und feierte nach seinem Heimerfolg in Zakopane den zweiten Saisonsieg. In Willingen war es für den Weltcuptitelverteidiger schon der dritte Triumph in Folge.

Die übrigen Österreicher landeten in Abwesenheit von Thomas Diethart und des erkrankten Cheftrainers Heinz Kuttin im geschlagenen Feld und drängten sich somit keineswegs für den Teambewerb am Samstag (16.00 Uhr/ live) auf. Andreas Kofler wurde unmittelbar vor Manuel Fettner 28., Manuel Poppinger hatte als 36. sogar den zweiten Durchgang verpasst. (APA)

Weltcup-Ergebnisse Willingen

Ergebnisse des Weltcup-Skispringens am Freitag in Willingen:

 1. Kamil Stoch (POL)              276,6 (147,5/142,5)
 2. Peter Prevc (SLO)              262,3 (139,0/144,0)
 3. Severin Freund (GER)           261,8 (135,5/146,0)
 4. Rune Velta (NOR)               257,2 (147,5/137,5)
 5. Jurij Tepes (SLO)              254,2 (139,0/140,0)
 6. Roman Koudelka (CZE)           252,1 (135,0/138,5)
 7. Stefan Kraft (AUT)             247,7 (135,0/142,0)
 8. Anders Fannemel (NOR)          247,0 (135,5/137,5)
 9. Noriaki Kasai (JPN)            245,9 (137,5/135,5)
10. Jernej Damjan (SLO)            238,5 (133,0/139,5)
11. Anders Jacobsen (NOR)          236,0 (131,5/138,0)
12. Markus Eisenbichler (GER)      235,6 (140,0/131,0)
13. Gregor Schlierenzauer (AUT)    230,9 (139,0/133,5)
14. Gregor Deschwanden (SUI)       230,4 (136,5/136,0)
15. Aleksander Zniszczol (POL)     229,9 (126,0/143,0)
16. Dmitrij Wassilijew (RUS)       225,1 (140,0/135,5)
17. Richard Freitag (GER)          223,6 (131,0/135,0)
18. Marinus Kraus (GER)            222,8 (133,0/130,0)
19. Nejc Dezman (SLO)              222,5 (130,5/132,5)
20. Michael Hayböck (AUT)          221,9 (126,0/131,0)
21. Tom Hilde (NOR)                220,5 (137,0/128,0)
22. Taku Takeuchi (JPN)            218,8 (131,5/130,5)
23. Piotr Zyla (POL)               218,7 (136,0/122,5)
24. Stephan Leyhe (GER)            217,2 (134,5/126,5)
25. Daiki Ito (JPN)                217,0 (127,0/130,5)
26. Michael Neumayer (GER)         210,7 (135,0/125,5)
27. Vincent Descombes Sevoie (FRA) 208,1 (131,0/125,0)
28. Andreas Kofler (AUT)           204,6 (130,5/130,0)
29. Manuel Fettner (AUT)           201,8 (134,0/122,0)
30. Klemens Muranka (POL)          198,5 (127,5/129,0)
  Weiter:                                           
36. Manuel Poppinger (AUT)         97,4  (125,0)

Alle Ergebnisse im Detail

Weltcup-Wertungen

Aktuelle Wertungen im Skisprung-Weltcup nach dem Freitag-Bewerb in Willingen:

 1. Stefan Kraft (AUT)          1.043
 2. Peter Prevc (SLO)           1.004
 3. Michael Hayböck (AUT)         886
 4. Roman Koudelka (CZE)          856
 5. Severin Freund (GER)          813
 6. Anders Fannemel (NOR)         729
 7. Noriaki Kasai (JPN)           641
 8. Simon Ammann (SUI)            556
 9. Gregor Schlierenzauer (AUT)   515
10. Richard Freitag (GER)         498
11. Kamil Stoch (POL)             450
12. Jernej Damjan (SLO)           413
13. Rune Velta (NOR)              375
14. Markus Eisenbichler (GER)     339
15. Daiki Ito (JPN)               297
    Weiter:                          
24. Andreas Kofler (AUT)          173
38. Thomas Diethart (AUT)          70
40. Manuel Fettner (AUT)           56
46. Manuel Poppinger (AUT)         39
66. Wolfgang Loitzl (AUT)           8

Nationencup:

 1. Österreich  3.190
 2. Deutschland 3.143
 3. Norwegen    2.639
 4. Slowenien   2.635
 5. Japan       1.695
 6. Tschechien  1.231
 7. Polen       1.057
 8. Schweiz       746
 9. Finnland      555
10. Russland      250
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Österreicher bei Stoch-Sieg ohne Spitzenplatz - Kraft 7.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen