AA

Schlägerei in Bregenz - Beteiligter ausgeforscht

Bregenz - In der Nacht zum vergangenen Samstag war gegen 2.15 Uhr eine Gruppe mit mehreren Personen beim Leutbühel in Bregenz unterwegs. Ein bereits ausgeforschter 22-Jähriger aus Sulzberg, zeigte sich geständig, einem 20-Jährigen aus Hohenweiler, mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen zu haben.

Der beschuldigte 22-Jährige mischte sich zuvor in eine Auseinandersetzung zwischen dem Opfer, dessen beiden Kollegen und einer bislang unbekannten Person ein und wollte dieser zu Hilfe kommen. Im Zuge dessen, kam es zur angeführten Körperverletzung. Kurz vor dem Schlag, war das Opfer bei einer Auseinandersetzung mit einer noch unbekannten Person zu Sturz gekommen.

Bislang ist jedoch unbekannt, ob die Verletzungen des Opfers durch den Schlag oder den Sturz verursacht wurden.

Es konnte weiters festgestellt werden, dass bei der Tat kein Gegenstand verwendet wurde. Der Täter schlug mit der flachen Hand zu.

Die Polizei Bregenz sucht zudem nach einem bislang unbekannten, etwas größeren Mann mit schlanker Statur,  ca. 35 – 40 Jahre alt, kurze (vermutlich abrasierte) hellere Haare, welcher kurz vor der Tat mit der Gruppe in Streit geraten war und anschließend zu Boden stürzte. Es handelt sich dabei um einen Zeugen, welcher sachdienliche Hinweise zur späteren Tat machen könnte. Er wird gebeten sich an die Polizeiinspektion Bregenz unter der Telefonnummer 0-59133 8120 100 zu wenden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schlägerei in Bregenz - Beteiligter ausgeforscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen