AA

Schlammschlacht in Ischgl?

Beinahe zu einem gemeinsamen Auftritt der "verfeindeten" Popstars Alecia Moore alias "Pink" und Hotelerbin Paris Hilton kommt es nächstes Wochenende im Tiroler Skiort Ischgl.

Am Samstag (29.4.) wirbt das Partygirl für ein alkoholisches Dosengetränk. Pink gibt am Sonntag ihr einziges Europakonzert, bei dem vermutlich nicht das Lied „Stupid Girls“ fehlen darf, mit dem „Society-Königinnen“ wie Hilton aufs Korn genommen werden.

Offiziell werden die beiden „Vip’s“ freilich nicht zusammentreffen, auch wenn sie sogar im gleichen Hotel logieren. Im noblen Designerhotel Madlein laufen derzeit fieberhaft die Vorbereitungen, um den beiden Society-Damen eine direkte Begegnung zu ersparen, wie Hotelchef Günther Aloys berichtete. Ihren Auftritt haben sie – mit 24-stündigem Abstand – auf ein und derselben Bühne auf der auf 2.300 Meter hoch gelegenen Idalpe, auf der schon Elton John, Tina Turner oder Sting gastierten.

Hilton, die mit ihren Eltern Rick und Kathy anreist, will gegen ihre Konkurrentin auch musikalisch zurückschlagen. Auf dem neuen Album, das im Juni erscheint, ist auch der „Gegensong“ „Blind Star“, der angeblich auf Pink gemünzt ist, wie Aloys der APA erzählte. Zum einjährigen Bestehen des „Dosen-Proseccos“ will Hilton in Anlehnung an Marilyn Monroe am Catwalk ein „Happy Birthday“ anstimmen. Songs aus dem neuen Album gibt es wegen der Gefahr von Raubkopien in Ischgl noch keine.

Das Pink-Konzert am Samstag ist für die Ischgler der offizielle Saisonabschluss. Neben den „Stupid Girls“ sollen auch Hits wie „Get the Party started“, „Just like a Pill“ oder „Trouble“ nicht fehlen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Schlammschlacht in Ischgl?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen