Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schlagernacht-Fans danken Sylvia Mesenich

Mit viel Freude leitet Sylvia Mesenich den österreichischen Fanclub der Gruppe Schlagerfeuer.
Mit viel Freude leitet Sylvia Mesenich den österreichischen Fanclub der Gruppe Schlagerfeuer. ©Sylvia Mesenich
Schlagerfeuer

Tschagguns, Schruns. Die Freude über die gelungene “Montafoner Schlagernacht” steht Sylvia Mesenich aus Tschagguns ins Gesicht geschrieben. Die gebürtige Steirerin aus dem Bezirk Radkersburg stellte die jüngst durchgeführte Benefizgala im Aktivpark komplett allein auf die Beine.

“Die Schlagernacht war so schön!”, schwärmte eine Tänzerin der Trachtengruppe Schruns und überreichte deren Initiatorin und Veranstalterin drei langstielige, orangefarbene Rosen. Auch bei der After-Show-Party in einem Schrunser Hotel beglückwünschte eine Galabesucherin aus Tirol Mesenich zum Musikereignis “mit tollen Künstlern und super Musik”. Mit viel Ehrgeiz und Hingabe hatte die Hausfrau, vierfache Mutter und einfache Großmutter monatelang die Veranstaltung vorbereitet. Gerne waren die Musiker aus fünf Nationen bereit, zu Gunsten der dreijährigen, schwerstbehinderten Angelina aus Tschagguns ins Rampenlicht zu treten. Bei ihrem Aufenthalt lobten die Künstler die österreichische Gastfreundschaft und zeigten sich von den Montafoner Bergen fasziniert. Sie wollen alle wieder kommen.

GROSSEN WUNSCH ERFÜLLT

Sylvia Mesenich liebt das Montafon und hört bevorzugt Schlager und Volksmusik. Mit der Durchführung der Schlagernacht im Montafon ging für die Leiterin des österreichischen Fanclubs der Gruppe “Schlagerfeuer” ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Mesenich: “Die Veranstaltung war wunderschön. Mein spezieller Dank geht an den Eishockeyverein und den Eislaufverein, die die Schlagernacht tatkräftig unterstützt haben, sowie an die Schruns-Tschagguns Tourismus GmbH.” Eine weitere “Montafoner Schlagernacht” ist derzeit zwar nicht geplant, aber auch nicht ausgeschlossen. Jedenfalls baut die sympathische Steirerin ständig neue Kontakte zu Künstlern auf.

“SCHLAGERFEUER”

Nach ihrem Auftritt in der “Schlagernacht” schrieb die Gruppe “Schlagerfeuer” am 8. Juni 2010 auf ihrer Homepage: “Österreich ist eine Reise wert! Mit der ‘Montafoner Schlagernacht’ ging für uns eine wunderschöne Veranstaltung und ein wunderschönes Wochenende zu Ende. Danke an unsere Fanclubleiterin Sylvia (www.fanclub-schlagerfeuer.at) in Österreich für dieses Event, das sicherlich nicht leicht zu stemmen war, aber die Freude an der ganzen Sache hat viel Mühe schnell vergessen lassen.” (Quelle: http://www.schlagerfeuer.de)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Schlagernacht-Fans danken Sylvia Mesenich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen