Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schlägerei zwischen Skinheads und Motorradfans

Einen schwer und mehrere leicht Verletzte sind die Bilanz einer Schlägerei zwischen 15 Mitgliedern eines Motorradclubs und sechs Skinheads in der Nacht auf Samstag in Dornbirn.

Unter anderem hatte ein Skinhead mit dem Stiel einer Axt auf seine Kontrahenten eingeschlagen. Ein 24-jähriger Dornbirner landete mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus.

Die Mitglieder des Motorradclubs hatten am Samstagabend in ihrem Clubheim am südlichen Stadtrand Dornbirns ihr Sommerfest gefeiert. Die Skinheads waren zum Clubheim gekommen, da einer der Skinheads mit einem Mitglied des Motorradclubs verwandt ist. Warum es zu der Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen gekommen ist, muss die Polizei erst noch ermitteln.

An Ort und Stelle hatte sie zuerst einmal alle Hände voll zu tun. Ein gutes Dutzend Beamte versuchte die Streithähne auseinander zu bringen. Dies gelang nur mühsam und erst durch den Einsatz von Pfefferspray, um mehrere Personen kurzfristig außer Gefecht zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schlägerei zwischen Skinheads und Motorradfans
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.