Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schlag gegen ́Ndrangheta: Festnahmen in Italien und in den USA

Italienischer Polizist zeigt die Versorgung des festgenommenen Mafiabosses Domenico Cutri in seinem Versteck in Mailand.
Italienischer Polizist zeigt die Versorgung des festgenommenen Mafiabosses Domenico Cutri in seinem Versteck in Mailand. ©EPA
Der Polizei ist ein Schlag gegen die ́Ndrangheta, die Mafia in der süditalienischen Region Kalabrien, gelungen. 26 Personen mit Verbindungen zur ́Ndrangheta und zu Mafia-Clans in den USA sind festgenommen worden. Dutzende Durchsuchungen waren im Gange.

Den Verdächtigen wird internationaler Drogenhandel vorgeworfen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Acht Personen mit Verbindungen zum einflussreichen Mafia-Clan Gambino wurden vom FBI in New York festgenommen.

Verhaftet wurden auch Mitglieder der Clans Ursino und Simonetta, die in Kalabrien enge Kontakte zur Gambino-Familie pflegen. Die Ermittlungen, die seit zwei Jahren laufen, betreffen insgesamt 40 Personenn.

Festnahmen großer Erfolg

“New Bridge” (Neue Brücke) heißt die Operation, die von der Anti-Mafia-Behörde in Kalabrien koordiniert wurde. Damit sei eine Organisation zerschlagen worden, die auch in Kanada, Mittel- und Südamerika Drogen verkaufte, berichteten die Ermittler. Den Verdächtigen wird auch Geldwäsche vorgeworfen.

(APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schlag gegen ́Ndrangheta: Festnahmen in Italien und in den USA
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen